/  Heinz Prießmann

Heinz Prießmann

The­ma des Vor­tra­ges:

Ope­ra­ti­ves Kri­sen­ma­nage­ment in der Pan­de­mie
  • Pan­de­mie im Kon­text von Sicher­heits­kon­zept und Gefah­ren­ab­wehr­plan
  • Erstel­len eines Pan­de­mie­ab­wehr­plans
  • Von der all­ge­mei­nen Auf­bau­or­ga­ni­sa­ti­on zur Kri­sen­or­ga­ni­sa­ti­on
  • Auf­ga­ben­ver­tei­lung in der Kri­sen­or­ga­ni­sa­ti­on
  • Arbeits­mo­dell „NM-Rocha­de“
  • Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on nach innen und außen
  • Für­sor­ge für die Mit­ar­bei­ter – Arbeits­schutz
  • Rück­bau der Kri­sen­or­ga­ni­sa­ti­on zur all­ge­mei­nen Auf­bau­or­ga­ni­sa­ti­on
  • Mit der Pan­de­mie arbei­ten

Über den Refe­ren­ten

Herr Heinz Prieß­mann ist Abtei­lungs­lei­ter für den Bereich Sicher­heits- und Logis­tik­ma­nage­ment der Nürn­berg­Mes­se, er ist 55 Jah­re alt und Poli­zei­di­rek­tor a. D.
Füh­rungs­er­fah­rung sam­mel­te er bei poli­zei­li­chen Groß­ein­sät­zen, z. B. beim G7-Gip­fel auf Schloss Elmau 2015 und beim Ter­ror­an­schlag in Ans­bach 2016.

Vorträge von Heinz Prießmann

Nürnberger Sicherheitskonferenz 2021
10. März 2021 09:30 - 10:15
Operatives Krisenmanagement in der Pandemie