Nürnberger Sicherheitskonferenz

Referent Thilo Ohrmundt - Vortragsthema und Buchvorstellung

Über den Refe­ren­ten

Thi­lo Ohr­mundt, Secu­ri­ty Engi­neer BdSI, Fach­kun­di­ger zur Iden­ti­fi­zie­rung spreng­ver­däch­ti­ger Gegen­stän­de und staat­lich legi­ti­miert zu Bau und Spren­gung von Brief- und Päck­chen­bom­ben, lei­tet seit 1994 das Sicher­heits­be­ra­tungs­un­ter­neh­men DISEO, wel­ches zur Schu­lung von Sicher­heits­per­so­nal im Bezug zu USBV gegrün­det wur­de. Bereits seit 25 Jah­ren führt er Schu­lun­gen zum The­ma „Schutz vor Spreng­stoff­an­schlä­gen“ durch. Er ent­wi­ckelt bereits seit vie­len Jah­ren Schutz­kon­zep­te, spe­zi­ell für die Bedro­hung durch den Post­ein­gang, für Unter­neh­men und expo­nier­te Fami­li­en für deren Schutz er auch als zer­ti­fi­zier­ter Sach­ver­stän­di­ger tätig ist.

Vor­trag

Brief­bom­ben­se­rie in den USA, meh­re­re Brief­bom­ben durch die „neue“ IRA in Eng­land, die DHL-Erpres­sung in Deutsch­land oder Brief­bom­ben­se­ri­en aus Grie­chen­land oder Ita­li­en: Immer wie­der ist in der Pres­se zu lesen, dass die­se Form des ter­ro­ris­ti­schen und kri­mi­nel­len Tat­mit­tels aktu­el­ler ist denn je. Doch nicht alles gelangt in die Medi­en. Vie­le Taten blei­ben auf­grund von unpo­pu­lä­ren Zie­len oder aus Grün­den der Dis­kre­ti­on ver­bor­gen. Wie ist die aktu­el­le Lage, wer ist gefähr­det, auf wel­chen Mit­teln liegt der­zeit der Schwer­punkt? Müs­sen Unter­neh­men sich auf die­se Art der Gefähr­dung bes­ser vor­be­rei­ten? Oder gibt es womög­lich eine Ver­pflich­tung hier­zu? Alle die­se Fra­gen sol­len auf einem Streif­zug durch die Gesamt­the­ma­tik „Brief- und Päck­chen­bom­ben“ behan­delt wer­den.

Autor

Seit Juli 2019 ist das Buch “Per­so­nen­schutz durch Auf­klä­rung” von Thi­lo Ohr­mundt erhält­lich. Es han­delt sich dabei um einen Rat­ge­ber zur Erstel­lung und Opti­mie­rung von Per­so­nen­schutz­kon­zep­ten. In 10 Kapi­teln behan­delt das 288 Sei­ten star­ke Werk alles, was man zur Auf­klä­rung im Per­so­nen­schutz wis­sen muss. Aus­führ­lich behan­delt wer­den bei­spiels­wei­se der Auf­klä­rungs­be­reich, Anfor­de­run­gen an den Auf­klä­rer, an sein Auf­tre­ten und sei­ne Aus­rüs­tung,  das tak­ti­sche Vor­ge­hen und Ver­hal­tens­wei­sen, die Reak­ti­on bei Auf­fäl­lig­kei­ten und Vor­fäl­len sowie Doku­men­ta­ti­on und auch recht­li­che Aspek­te. Ein Augen­merk wird auch auf die Daten­schutz­pro­ble­ma­tik (Per­sön­lich­keits­rech­te bei der Daten­er­he­bung) gelegt. Vor allem seit Inkraf­tre­ten der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) stellt der Daten­schutz näm­lich ein heik­les The­ma dar.
Alle wich­ti­gen The­men der Auf­klä­rung im Per­so­nen­schutz sind klar struk­tu­riert ent­hal­ten und pra­xis­nah beschrie­ben. Das Buch wur­de von den Lesern bis­her sehr gut bewer­tet. Das Fach­buch ist unter ande­rem bei Ama­zon erhält­lich und natür­lich auch im Fach­han­del:

Noch kein Ticket?

Jetzt schnell noch Ear­ly-Bird-Tickets erhal­ten!