/  Thilo Ohrmundt

Thilo Ohrmundt

The­ma des Vor­tra­ges:

Gefähr­li­che Post

Inhal­te:
Brief­bom­ben­se­rie in den USA, meh­re­re Brief­bom­ben durch die „neue“ IRA in Eng­land, die DHL-Erpres­sung in Deutsch­land oder Brief­bom­ben­se­ri­en aus Grie­chen­land oder Ita­li­en: Immer wie­der ist in der Pres­se zu lesen, dass die­se Form des ter­ro­ris­ti­schen und kri­mi­nel­len Tat­mit­tels aktu­el­ler ist denn je. Doch nicht alles gelangt in die Medi­en. Vie­le Taten blei­ben auf­grund von unpo­pu­lä­ren Zie­len oder aus Grün­den der Dis­kre­ti­on ver­bor­gen.
Wie ist die aktu­el­le Lage, wer ist gefähr­det, auf wel­chen Mit­teln liegt der­zeit der Schwer­punkt? Müs­sen Unter­neh­men sich auf die­se Art der Gefähr­dung bes­ser vor­be­rei­ten? Oder gibt es womög­lich eine Ver­pflich­tung hier­zu? Alle die­se Fra­gen sol­len auf einem Streif­zug durch die Gesamt­the­ma­tik „Brief- und Päck­chen­bom­ben“ behan­delt wer­den.

Über den Refe­ren­ten

Thi­lo Ohr­mundt, Secu­ri­ty Engi­neer BdSI, Fach­kun­di­ger zur Iden­ti­fi­zie­rung spreng­ver­däch­ti­ger Gegen­stän­de und staat­lich legi­ti­miert zu Bau und Spren­gung von Brief- und Päck­chen­bom­ben, lei­tet seit 1994 das Sicher­heits­be­ra­tungs­un­ter­neh­men DISEO, wel­ches zur Schu­lung von Sicher­heits­per­so­nal im Bezug zu USBV gegrün­det wur­de. Bereits seit 25 Jah­ren führt er Schu­lun­gen zum The­ma „Schutz vor Spreng­stoff­an­schlä­gen“ durch. Er ent­wi­ckelt bereits seit vie­len Jah­ren Schutz­kon­zep­te, spe­zi­ell für die Bedro­hung durch den Post­ein­gang, für Unter­neh­men und expo­nier­te Fami­li­en für deren Schutz er auch als zer­ti­fi­zier­ter Sach­ver­stän­di­ger tätig ist.

Vorträge von Thilo Ohrmundt

Nürnberger Sicherheitskonferenz 2020
15. Januar 2020 09:30
Gefährliche Post